MAG – Mitarbeitergespräch

Die systematische Softwareunterstützung

innovative & webbasierte Technologie

+

digital & papierlos

durchdachte Benutzeroberfläche

+

einfache & intuitive Usability 

transparente Mitarbeitergespräche

+

Mehrwert fürs ganze Unternehmen

Was kann MAG?

360° Dialog

  • Offener & ehrlicher Austausch zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern
  • Förderung der Zusammenarbeit, um gemeinsam Arbeitsprozesse zu optimieren
  • Gegenseitige Rückmeldung zur Stärkung der Feedback-Kultur

Personal- Entwicklung

  • Neue Projekte / Aufgaben der Mitarbeiter definieren
  • Mitarbeiter auf kommende Herausforderungen vorbereiten
  • Fähigkeiten, Kompetenzen und Potenziale der Mitarbeiter fördern
  • Ziele zur Entwicklungsmöglichkeiten der Mitarbeiter setzen

Transparente Leistungsbeurteilung

  • Transparente & qualitative Leistungsbeurteilung durch die Gegenüberstellung von Vorgesetzten- und Selbstbeurteilung.
  • Dient als wichtige Basis für die leistungsgerechte Entlöhnung.
  • Erschafft einen Gesamtblick auf die Leistung des Mitarbeiters.
  • Ziele können im Rahmen des Rückblicks beurteilt werden

Digitaler Prozess

  • Minderung des administrativen Aufwands
  • Persönlicher Log-In auf das MAG-Portal und Dokumente
  • Einfache und intuitive Anwendung
  • Zugriff auf das Portal zu jeder Zeit und ortsunabhängig

Qualitätssicherung

  • Ein Führungsinstrument für Vorgesetzte
  • Als Wertschätzung für die geleistete Arbeit
  • Probleme können angesprochen und dokumentiert werden

Die Hauptanwendungsbereiche

Der Rückblick

  • Die wichtigsten Ereignisse aus der zu beurteilenden Periode werden zusammenfassend festgehalten.
  • Die Zielerreichung, Arbeitsleistung und das Verhalten werden im Rückblick beurteilt.
  • Die Arbeitssituation und Zusammenarbeit werden beschrieben und festgehalten.
  • Der Rückblick gilt auch als Wertschätzung für die geleistete Arbeit der Mitarbeiter.

Die Kompetenzen

  • Die Kompetenzen sind transparent definiert.
  • Die Beurteilung erfolgt nach klaren Kriterien und über das beobachtete Verhalten.
  • Vorgaben der Kompetenzen geschieht durch das HR.
  • Weitere Kompetenzen können durch den Vorgesetzten festgelegt werden.
  • Für jede Funktion können Kompetenzen ausgewählt werden.

Die Ziele

  • Zielvorschläge von Vorgesetzten und Mitarbeitern werden vor dem Gespräch unabhängig definiert.
  • Zielvorschläge können während des Gesprächs im MAG definitiv übernommen, bearbeitet, gelöscht oder neu definiert werden.
  • Zielkategorien (z.B. Zusammenarbeit, persönliche Entwicklung, Projektziele, etc.) können individuell definiert werden.
  • Formulierung der Ziele nach SMARTSpezifisch, Messbar, Akzeptiert, Realistisch, Terminiert

Das Fazit

  • Der Vorgesetzte kann hier das Gespräch protokollieren und wichtige Aspekte festhalten.
  • Im Anschluss an das Gespräch formuliert der Vorgesetzte das Fazit.
  • Das Besprochene wird zusammengefasst und folgendermassen gegliedert:
    • Rückblick
    • Kompetenzen
    • Ziele

 

Allgemeine Bemerkungen

  • Der Mitarbeiter hat die Möglichkeit, allgemeine Bemerkungen anzufügen, nachdem das Fazit verfasst ist.
  • Inhaltlich kann der Mitarbeiter frei formulieren.
  • Das Ausfüllen der allgemeinen Bemerkungen ist freiwillig.

MAG - Mitarbeitergesprächsprozess

  1. 1. Planung

  2. 2. Vorbereitung

  3. 3. Durchführung

  4. 4. Dokumentation

  5. 5. Nachbearbeitung

  6. 6. Abschluss

Die Umgebung im MAG-Portal

Willkommen im MAG Portal

1. Assessment-Periode auswählen

2. Assessment erstellen

3. Kompetenzen zuteilen

4. Assessment Bereiche

5. Ziele erfassen

6. Freigabe beurteilen

7. Zurückweisen des Rückblicks

8. Ziele vorschlagen

9. Abschluss des Gesprächs

Vielen Dank für euren Einsatz. Das Projekt ist eine tolle Referenz, die ich gerne weitergebe.

Mario Andenmatten

Leiter IT Schweizerischer Nationalfonds

Kontakt

  • Felder mit * sind erforderlich

Ihr Ansprechpartner

Iswara Ramaswami

Marketing & Sales